Haus zum Kaufen

Neue Angebote per E-Mail erhalten

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinie, Nutzungsbedingungen und Verwendung von Cookies von Immobilienportal.

Viele Tr├Ąume werden wahr: ein eigenes Haus kaufen in Sachsen

Wer tr├Ąumt nicht davon in den eigenen vier W├Ąnden zu wohnen? Bestenfalls geh├Ârt dazu noch ein kleines Grundst├╝ck mit Garten und eventuell eine Garage. Der Wunsch vieler Familien ist der Kauf eines eigenen Hauses oder einer Eigentumswohnung. Dazu m├╝ssen jedoch einige finanzielle Voraussetzungen erf├╝llt sein. Was Sie des Weiteren bei dem Hauskauf in Sachsen beachten sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Haus in Sachsen fertig kaufen oder selbst bauen

P├Ąrchen vor einem Haus in Sachsen
Mit einem Hauskauf in Sachsen das Gl├╝ck vollenden
Die erste Frage, die sich vor einem Hauskauf stellt, ist, ob dieses Haus bereits fertig gebaut sein soll oder ob Sie dieses nach Ihren eignen W├╝nschen erbauen lassen wollen. Damit ergibt sich bereits der erste gro├če Vorteil beim Neubau: Das Haus ist individuell nach Ihren Vorstellungen anpassbar. Der Nachteil beim Neubau sind die damit einhergehenden h├Âheren Kosten und Risiken. Vor dem Neubau m├╝ssen Sie ein Grundst├╝ck kaufen und eine lange Planung und Organisation ist von N├Âten.


Das passende Umfeld f├╝r den Hauskauf in Sachsen w├Ąhlen

Gerade vor dem Kauf eines Hauses ist es entscheidend das richtige Umfeld zu w├Ąhlen. Sicher w├╝nschen Sie nicht, dass Sie sich nach ein paar Monaten bereits unwohl f├╝hlen. Entscheidende Kriterien sind die im Umfeld liegende Versorgung durch Einkaufsm├Âglichkeiten, ├ärzte und eventuell eine gute Anbindung durch ├Âffentliche Verkehrsmittel. Weitere wichtige Faktoren sind:

  • die N├Ąhe zum Arbeitsplatz
  • das Vorhandensein von Freizeit- und Erholungsm├Âglichkeiten
  • die Gr├Â├če des Grundst├╝cks
  • das passende soziale Umfeld, wie die unmittelbare Nachbarschaft

Die Finanzierung

Im Durchschnitt kostet ein Haus 320.000 Euro in Deutschland. In etwa fallen dabei 2.700 Euro pro Quadratmeter Wohnfl├Ąche an. Der Preis der Immobilie ist abh├Ąngig von der Lage des Hauses. H├Ąuser in Gro├čst├Ądten oder an deren Randlage sind zumeist viel teurer als H├Ąuser in l├Ąndlicheren Gegenden. Ein Haus in Sachsen zu kaufen wird Ihnen erm├Âglicht durch vorhandene finanzielle Reserven oder einem gewissen Eigenkapital zuz├╝glich eines Darlehens.
F├╝r ein Darlehen sollten in etwa 20 bis 30 Prozent Eigenkapital der Gesamtsumme vorhanden sein. Momentane Niedrigzinsen erm├Âglichen mehr Menschen die Aufnahme eines Darlehens. In der Regel l├Ąuft ein Darlehen ├╝ber 10 bis 15 Jahre. Voraussetzung f├╝r den Antrag eines Kredites ist ein fester Job und ein sicheres Einkommen.

Welches Haus zu Ihnen passt

Die Art des Hauses ist Geschmackssache und Ergebnis Ihrer individuellen W├╝nsche. W├Ąhlen Sie zwischen einer Doppelhaush├Ąlfte, einem Reihenhaus, einem Einfamilienhaus oder einem Bungalow. Auch die Optik des Hauses ist wichtig und dessen Aufbau. Je nach Gr├Â├če Ihres Haushaltes sollten Sie die Gr├Â├če des Hauses kalkulieren. Das ├Ąu├čere Erscheinungsbild wird gepr├Ągt durch die verwendeten Materialien der Au├čenw├Ąnde. Hierbei kommt Putz in Frage, der Komplettbau aus Holz oder auch eine Verklinkerung.

Die Vor- und Nachteile des Hauskaufes

Die Entscheidung ein Haus zu kaufen in Sachsen oder andernorts, sollte gut ├╝berlegt werden. Es ergeben sich sowohl Vor- als auch Nachteile beim Hauskauf. Nachfolgende Tabelle soll Ihnen eine Entscheidungshilfe sein:

Vorteile Nachteile
  • Gro├čer Gestaltungsspielraum
  • Keine laufenden Kosten f├╝r Miete
  • Sicherheit
  • Geldanlage f├╝r das hohe Alter
  • Reparatur- und Wohnnebenkosten m├╝ssen selbst getragen werden
  • Risiko des wandelnden Umfeldes
  • Geringere Flexibilit├Ąt