Haus zum Mieten

Neue Angebote per E-Mail erhalten

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinie, Nutzungsbedingungen und Verwendung von Cookies von Immobilienportal.

Haus mieten in Sachsen und FlexibilitĂ€t genießen

Ein Haus zu kaufen ist nicht fĂŒr jedermann finanzierbar, jedoch ist der Traum eines eigenen Hauses oftmals vorhanden. Als Lösung bietet es sich an ein Haus zu mieten. Gerade fĂŒr Familien stellt dies zumeist eine geeignete Option dar. Was Sie beachten mĂŒssen, wenn Sie in Sachsen ein Haus mieten möchten und welche Art von Haus das passende fĂŒr Sie ist, erfahren Sie bei sz-immo.

Ein Haus mieten als Alternative zum Hauskauf

SchlĂŒsselĂŒbergabe fĂŒr eine Hausvermietung in Sachsen
Ein Haus mieten in Sachsen und Freiheit genießen
Ein Haus zu kaufen birgt oft finanzielle Schwierigkeiten. FĂŒr die Aufnahme eines Kredites mĂŒssen finanzielle RĂŒcklagen geschaffen sein und Sicherheiten vorhanden sein, den Kredit stetig abzahlen zu können. Ein Haus zu mieten in Sachsen ist hierbei oftmals die gĂŒnstigere Wahl. Neben dem Ausfall der großen finanziellen Last, entfallen auch die Risiken, die ein Hauskauf mit sich bringt. Gibt es Probleme mit dem Haus oder Umfeld geht ein Umzug leichter von statten, wenn das Haus nur gemietet wurde. Die FlexibilitĂ€t ist eindeutig ein Vorteil. Weitere Vorteile sind:

  • Nebenkosten sind geringer
  • Pflege und Instandhaltung liegt hauptsĂ€chlich beim Vermieter
  • Möglichkeit zum Kauf besteht

Wo in Sachsen ein Haus mieten? – Der Faktor Umfeld

Bevor Sie sich fĂŒr einen Wohnort entscheiden, sollten Sie das Umfeld genau auskundschaften. Möchten Sie eher lĂ€ndlich oder in einer Großstadt in Sachsen wohnen? Benötigen Sie Einkaufsmöglichkeiten oder Ärzte in unmittelbarer NĂ€he, oder stört Sie eine kurze Fahrtstrecke nicht. Auch das Vorhandensein von öffentlichen Verkehrsmitteln ist ein Faktor, den man berĂŒcksichtigen sollte.
Da man fĂŒr ein Mietshaus sicherlich eine lĂ€ngere Wohnzeit einplant als bei einer Mietswohnung, sollten Sie sich auch das soziale Umfeld ansehen und sich zuvor informieren, ob dies fĂŒr Sie passend ist und Sie sich wohlfĂŒhlen. Es ist ratsam erst nach KlĂ€rung dieser Faktoren nach dem Mietvertrag zu fragen.

Wieviel fĂŒr ein Mietshaus zahlen? – Der Faktor Geld

Der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter WohnflĂ€che liegt in Deutschland derzeit etwa bei 7,30 Euro Kaltmiete. Suchen Sie nach einer gĂŒnstigeren Variante, sollten Sie eine lĂ€ndliche Gegend bevorzugen. Zudem sind die Mietspreise in den neuen BundeslĂ€ndern meist gĂŒnstiger. So kostet ein Haus zur Miete in Sachsen in etwa 6 Euro pro Quadratmeter WohnflĂ€che gemessen an der Kaltmiete. Zur Kaltmiete kommen entsprechend der GrĂ¶ĂŸe des Hauses noch Nebenkosten, wie Wasser, Strom und Heizkosten hinzu.

Wie groß sollte das Haus sein?

FĂŒr ein normales Einfamilienhaus werden zumeist 150 Quadratmeter WohnflĂ€che als Standard angesehen. Alles, was darĂŒber hinausgeht, bietet großzĂŒgigen Platz. Doch so pauschal lĂ€sst sich die perfekte GrĂ¶ĂŸe eines Hauses nicht ermitteln, schließlich sollte sie doch an der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen gemessen werden. NatĂŒrlich ist die GrĂ¶ĂŸe ausschlaggebend fĂŒr den Mietpreis. Meist werden keine 150 Quadratmeter benötigt. Eine Orientierung sieht wie folgt aus:

Personen Quadratmeter WohnflÀche im Haus
2 60
3 90
4 120