Gemütlichkeit ist da wo man sie macht. 
- © Bildquelle: pixabay

Gemütlichkeit ist da wo man sie macht.

| © Bildquelle: pixabay

Balkonien – Urlaub das ganze Jahr!

Die Sommerferien vergehen immer viel zu schnell, und schon beginnt wieder der stressige Alltag. Statt Sonnen am Strand oder Cocktails auf einer malerischen Terrasse schlürfen, beginnt wieder das eintönige Leben zuhause.

Leider kann man den Urlaub nicht beliebig verlängern. Allerdings kann man das Wohlfühlgefühl sehr wohl ausdehnen. Es kommt nur auf die eigene Einstellung und ein paar kleine Änderungen am eigenen Zuhause an.

Ohne großen Aufwand lässt sich ein langweiliger 08/15-Balkon in eine echte Wohlfühloase verwandeln. Dazu gehören nicht etwa umfangreiche Bauarbeiten, sondern nur die geschickte Renovierung und die entsprechende Dekoration. Am besten lässt man sich von Terrassen inspirieren, die man im Urlaub besonders mochte. Durch das immer mildere Klima auch in Deutschland kann man problemlos sogar südliche Pflanzen und Blumen anpflanzen. Die Winter in Deutschland werden immer aktuell immer wärmer, daher wird das aufwendige Überwintern einiger Gewächse überflüssig.

Mit Pflanzen lässt sich perfekt ein urlaubsähnliches Ambiente auf den eigenen Balkon zaubern. Sie verdecken übrigens auch ideal eine vielleicht nicht so attraktive Sicht auf die Straße oder andere Bauten. Zusätzlich können Sonnensegel eine praktische und ästhetische Alternative zu einem Sonnenschirm sein. Bei letzterem besteht zusätzlich das Risiko, das er bei starkem Wind auf einmal des Nachbars Balkon oder die Straße schmückt.

Damit die Insekten nicht die Urlaubsstimmung verderben

Leider sorgen die jährlich steigenden Temperaturen auch dafür, dass sich die Insekten sprunghaft vermehren. Die fehlende oder zu kurze Frostperiode sorgt dafür, dass die Population nicht mehr komplett ausstirbt. Stattdessen verdirbt sie einem die sonnigen Abende. Besonders lästig ist das unkontrollierte Eindringen der Insekten in das Wohnungsinnere. Man will schließlich nicht bei jedem Gang auf den Balkon die Tür hermetisch verschließen. Eine sehr effektive Lösung gegen Insekten besteht in der Montage eines Insektenschutzes für die Balkontür. Fliegengitter haben sich als praktische, umweltfreundliche und preiswerte Lösung im Kampf gegen die Plagegeister bewährt. Heutzutage sind diese durch innovative Befestigungssysteme eine elegante und bequeme Alternative zu chemischen oder elektrischen Insektiziden, die noch dazu die Umwelt und die Gesundheit belasten. Es gibt Fliegengitter mittlerweile als Rollos, Schiebetüren oder Plissees. Gleichzeitig entfallen durch Montage via Magneten auch aufwändige Installationsarbeiten.

Generell kann man auf diese Weise vermeiden, dass gemütliche Abende auf dem Balkon schließlich in einer nervigen Jagd auf Insekten in Wohn- und Schlafzimmer enden. Gleichzeitig verhindert man das Eindringen von Wespen und anderen schädlichen Insekten in die Küche, wo Lebensmittel eine willkommene Beute darstellen und zur echten Gefahr für die Gesundheit werden können, wenn man sie danach ungewollt verschluckt. Vor allen Dingen für Personen mit einer Insektenallergie kann das sehr gefährlich werden. Am besten man informiert sich über eine mögliche Wespenallergie – Symptome und Erstmaßnahmen. Auf dem Balkon helfen dagegen spezielle Aroma-Kerzen oder ätherische Öle, unerwünschte Gäste fern zu halten.

Balkon mit Blick über die eigene Stadt, fast wie im Urlaub. 
- © Bildquelle: Thanh Tuan Nguywn via pixabay

Balkon mit Blick über die eigene Stadt, fast wie im Urlaub.

(© Bildquelle: Thanh Tuan Nguywn via pixabay)

Totaler Relax: Urlaub zuhause

Schlagartig musste man sich vor zwei Jahren daran gewöhnen, und inzwischen haben viele das "Muss" in einen Genuss verwandelt: Die Ferien in Ruhe zuhause verbringen statt Buchungsstress, überfüllter Autobahnen oder immer wieder neuer Ausreisebestimmungen. Urlaub auf Balkonien kann ein echter Renner sein, denken sich daher heutzutage viele Menschen und genießen die ruhige Sommerzeit auf dem eigenen Balkon. Außerdem kann man endlich mal auch am eigenen Ort alles machen, wozu man sonst das ganze Jahr nicht kommt: sich mit Freunden treffen und ausgehen, Sport treiben oder Ausflüge in die nahe Umgebung machen. Kurz: die eigene Region als Tourist erleben. Koffer schleppen oder sich über überfüllte Hotels ärgern? Fehlanzeige! Stattdessen Ruhe und Entspannung zuhause. Eine lohnenswerte Alternative.