- © Bildquelle: Pexels / pixabay
| © Bildquelle: Pexels / pixabay

Urlaub auf Balkonien kann ein echter Renner sein

Das Jahr 2020 hatte dann doch recht viele Menschen dazu gezwungen, ihren Urlaub zu Hause zu verbringen und auch ein Jahr später ist das Virus leider noch allgegenwärtig und viele verbringen ihren Urlaub lieber in ihrer Wohnung oder im Haus.

Damit das zu Hause bleiben, nicht trist und langweilig wird, gibt es verschiedene Ideen, sich die Tage urlaubsmäßig zu gestalten den Tag zu gestalten.

Der Balkon und die Terrasse werden zur Wohlfühloase

Bei vielen Daheimgebliebenen ist der Balkon oder die Terrasse der beliebteste Rückzugsort. Eingerichtet mit viel Holz und komfortablen Möbeln, ist auch auf einer kleineren Fläche das Urlaubsgefühl spürbar. Einheimische oder auch ganz exotische Pflanzen und Blumen in einem Kasten oder Kübel dürfen auf dem Balkon keines Falles fehlen und sorgen beispielsweise für ein mediterranes oder sogar tropisches Flair und untermalen das Gefühl, in der freien Natur zu sein. Gleichzeitig versprühen vor allem Blühpflanzen oder Kräuter einen besonderen Duft und hellen die Stimmung auf. Für etwas Romantik in den Abendstunden sind Laternen, Windlichter oder auch Kerzen ideal. Mit diesen Zutaten stellt sich auch zu Hause ein einzigartiges Urlaubsgefühl ein.

- © Bildquelle: Hans Braxmeier / pixabay
(© Bildquelle: Hans Braxmeier / pixabay)

Spa-& Wellness in den eigenen vier Wänden

Bei vielen Reisenden stand vor der Pandemie die Entschleunigung sehr hoch im Kurs. Wer zu Hause bleibt, muss auf Spa- und Wellness aber nicht unbedingt verzichten. Mit einem wohltuenden Vollbad, Kerzen, Düften und entspannender Musik in der gesamten Wohnung gerät der Alltag zu Hause schnell in den Hintergrund. Auch Yoga in den eigenen vier Wänden, ein Mittagsschlaf oder auch zwischendurch eine gute Tasse Tee tragen zur Entspannung bei, wenn man den Urlaub in den eigenen vier Wänden verbringt. Selbstverständlich lassen sich verschiedene Wellnessanwendungen oder Treatments auch in Corona-Zeiten buchen. So sind zum Beispiel Massagen, Maniküre, Pediküre oder auch verschiedene Gesichtsbehandlungen durchaus möglich.

- © Bildquelle: Christophe BILLARD / pixabay
(© Bildquelle: Christophe BILLARD / pixabay)

Mit kulinarischen Köstlichkeiten wird das Restaurant in die eigenen vier Wände geholt

Bei vielen Reisen spielen kulinarische Genüsse eine besonders wichtige Rolle. Wer zu Hause bleibt muss auf die Gaumenfreuden aus den vielen verschiedenen Urlaubsländern keinesfalls verzichten. Leckeres Streetfood aus Asien, gut gewürzte Fleischgerichte vom Balkan oder auch Fisch aus dem hohen Norden lassen sich problemlos in einer normal eingerichteten Küche zubereiten oder auf dem eigenen Grill zurechtzaubern. Eine gute Inspiration für Ausflüge in die asiatische oder mediterrane Küche ist vielleicht ein neues Kochbuch. Allerdings kann auch auf Kochliteratur zurückgegriffen werden, die vielleicht schon vielen Jahren im heimischen Bücherregal oder in einer Vitrine schlummert und dort vielleicht verstaubt. Wenn man gerade keine Lust zum Kochen hat, dann klingelt man eben beim „Zimmerservice" an und bestellt sich was to go und hier findet man von japanisch bis deftiger Deutscher Küche, alles, was eine Hotelküche wahrscheinlich gar nicht im Angebot hätte.

Tagestrips auf dem Balkon planen

Urlaub auf Balkonien muss selbstverständlich nicht nur in den eigenen Wänden stattfinden. Bei schönem Wetter bietet sich eine Radtour mit der Familie oder auch mit Freunden an. Durch das Fahren in der freien Natur werden Kontakte vermieden und man tut sich und seinem Körper etwas Gutes. Der Ausflug mit dem Fahrrad kann zusätzlich mit Besuchen von Zoos oder Tiergehegen verbunden werden. Ein Picknick auf einer Wiese oder auf einem kleinen Rastplatz im Wald wird zum krönenden Abschluss des Tages.