Autor: UNN -

Energiespar-Plissee jetzt auch für Dreiecks- und Trapezfenster

Beim Hausbau legen Bauherren heutzutage Wert darauf, sich selbst zu verwirklichen und eigene Wünsche umzusetzen. Gleichzeitig wollen sie Energie sparen. Ist ein Wintergarten eingeplant oder das Haus verwinkelt, sind Fenster mit außergewöhnlichen Formen oder großen Flächen notwendig. Die Besitzer sind dann auf der Suche nach einem Sicht- und Sonnenschutz, der gut aussieht und gleichzeitig beim Energiesparen hilft.

Energiespar-Plissee für verschiedene Fensterformen. - © Sensuna
Energiespar-Plissee für verschiedene Fensterformen. (© Sensuna)

Schutz im Sommer und Winter

Vor allem in Wintergarten oder in Räumen mit hohen Fensterfronten entstehen häufig Konstruktionen, bei denen ein Rollo dreieckig oder trapezförmig sein muss. Wer auf der Suche nach einem reinen Sichtschutz ist, hat häufig keine Probleme, ein passendes Produkt zu finden. Allerdings wünschen sich Immobilienbesitzer heute oft mehr. Besonders bei großflächigen Fenstern ist in vielen Fällen ein Wärmeschutz gefragt. Über die große Fläche könnte sonst relativ viel Energie verloren gehen, was sich in der Heizkostenabrechnung bemerkbar macht.

Um hier Energie zu sparen, bieten sich wärmedämmende Wabenplissees an, wie sie beispielsweise bei www.plissee-rollo.de erhältlich sind. Vor allem bei großen Fenstern spüren die Bewohner schnell, wenn hochwertige Plissee-Rollos angebracht sind. Im Sommer schützen sie vor großer Hitze in den Räumen, im Winter bleibt die Wärme im Haus länger erhalten. Es ist daher nicht so schnell notwendig, die Klimaanlage beziehungsweise Heizung anzuschalten.

Der Grund liegt in der Struktur der Plissees. Im auseinandergezogenen Rollo sind Hohlräume zu erkennen, in denen sich Luft ansammelt. Sie wirkt als zusätzliche Isolationsschicht. Um mehr Energie zu sparen, sind Plissee-Rollos meistens in hellen Farben erhältlich. Sie reflektieren das Sonnenlicht besser als dunkle Töne und bewirken, dass nur ein Teil des Sonnenlichts eindringt.

Energiespar-Plissee jetzt auch für Trapez-Fenster. - © Sensuna
Energiespar-Plissee jetzt auch für Trapez-Fenster. (© Sensuna)

Besonderheiten bei der Verarbeitung

Sonderformen sind aber nicht von jedem Hersteller erhältlich. Beim Schnitt des Materials sind Besonderheiten zu beachten. Ist dies nicht der Fall, liegt das Plissee nicht gerade auf und hat Unregelmäßigkeiten. Beim Ausmessen der Maße ist ebenfalls äußerst genau vorzugehen, damit das Rollo passt. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich an einen Hersteller zu wenden, der auf diese Problematik eingeht. Wer sich unsicher ist, fragt bei seinem Kundenberater nach und lässt sich erklären, wie das Ausmessen eines Dreiecks- oder Trapezfensters stattfindet.

Wichtig ist, dass nach dem Schnitt eine Versiegelung des Materials stattfindet. Da es sich bei Plissee um einen gefalteten Stoff handelt, besteht sonst die Gefahr, dass er ausfranzt. Jeder, der bereits einmal einen Stoff geschnitten hat, weiß, wie schnell dies geschehen kann.

Video auf YouTube