Bürofläche , Büroetage mit Loggia in Chemnitz

Eckdaten

Art
Büroflächen
Mietpreis pro m²
5,90 EUR
Bürofläche
327,00 m²
verfügbar ab
2018
Anbieter-ID
45472
Online-ID
557344

Kosten

Nebenkosten
3,00 EUR

Detaillierte Informationen

Flächen
Etage
2,00 Etage
Zustand
Objektzustand
Gepflegt
Alt-/Neubau
Altbau

Ausstattungsmerkmale

Allgemein
Räume veränderbar Teeküche Keller denkmalgeschützt
Böden
Teppich Fliesen Kunststoff
Keller
unterkellert

Energieausweis

Baujahr
1997

Grundriss

Beschreibung

Das als "Technisches Rathaus" bekannte Objekt besteht aus zwei Gebäudeteilen - einem Neubau mit ca. 13.500 m² auf 6 Etagen, einem Altbau mit ca. 9.500m² auf 4 Etagen. Beide Gebäudeteile sind voll unterkellert, hier stehen Lager- und Archivflächen zur Verfügung. Mieterbesatz (bis 12/2017): Tiefbauamt, Bauamt, Baugenehmigungsamt, Straßenverkehrsbehörde.

Ausstattung

* Erschließung über 2 Treppenhäuser

Sonstiges

Befeuerung/Energieträger: Fernwärme
Energieausweistyp: Verbrauchsausweis
Energiekennwert Wärme: 82,2 kWh/(m²*a)
Energiekennwert Strom: 26,2 kWh/(m²*a)

Hinweis: Fehlende Angaben zum Energieausweis gemäß Energiesparverordnung 2014 ( EnEV ) begründen sich durch Nichtangabepflicht bei Denkmalschutzobjekten, Grundstücken, nichtbeheizbaren Immobilien oder wurden bisher trotz Aufforderung gegenüber dem Auftraggeber nicht zur Verfügung gestellt.

Haftungsausschluss: Trotz sorgfältiger Bearbeitung von Daten, Bildern und Informationen übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben, ebenso wenig für die Lieferfähigkeit des Angebotes bei Vermietung bzw. Verkauf. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen die Sie unter www.der-immo-tip.de einsehen können.

Lage

Mit ca. 245.000 Einwohnern ist die zum Sachsendreieck zählende Stadt Chemnitz das wirtschaftliche Oberzentrum und für die Region Südwestsachsen der wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt für ca. 1 Million Menschen. Neben Berlin gehört die Region Südwestsachsen mit einer Bevölkerungsdichte von 700 Einwohner / km² zu den Bevölkerungsreichsten in den neuen Bundesländern.