Sie befinden sich hier:Startseite > "Wohnen am Gorbitzbach"

Anzeige

Freitag, 15. Februar 2013

Wohnen am Gorbitzbach

Mit Preisen ab 1.690 € pro qm Wohnfläche und einer hochwertigen Ausstattung mit ökologischem Anspruch wird das Objekt zum Blickfang in der Landeshauptstadt Dresden.

Kinder willkommen

Auf über 7.000qm Grundstück steht Kindern viel Grün zum Spielen zur Verfügung. Straßenlärm wird auf der Nord- und Westseite durch vorhandene Bebauungen abgeschirmt. Dadurch liegen die Wohnungen trotz der zentralen Lage in der Stadt überraschend ruhig. Der renaturierte Bachlauf des Gorbitzbaches mit Fuß- und Radweg auf der Westseite hat schöne alte Bäume. Die Schrebergärten auf der Süd- und Ostseite sorgen dafür, dass die Wohnungen von Natur umgeben sind. Auch auf dem Grundstück selbst ist ein alter Baumbestand vorhanden. Jede Wohnung hat eine Terrasse mit kleinem eigenen Gartenanteil und Zugang zum gemeinsamen Garten. Durch die Reihenhausform über Erdgeschoss und Obergeschoss haben die Wohnungen eine vorteilhafte räumliche Trennung zwischen dem gemeinsamen Wohnbereich und den individuellen Zimmern.

Innovative Umnutzung einer Plattenbauschule

Mit der Wiederverwendung von 70% der vorhandenen Rohbaustruktur wird beim Objekt Schöner Wohnen am Gorbitzbach schon ein erheblicher Umweltbeitrag geleistet bevor im Gebäude durch die Nutzer Energie verbraucht wird. Die Weiternutzung des vorhandenen Rohbaus spart Energie und vermeidet so Umweltverschmutzung die sonst durch die erneute Herstellung der Baustoffe verursacht wird. Für den zusätzlichen Wohnraum in der Gebäudetiefe und die außergewöhnliche Form wird Holz für die Konstruktion und Fassade als nachwachsender Baustoff verwendet.

Regenwasser nutzen

Zwei Verbindungsflure im Keller zwischen den Wohnhäusern werden zu Regenwasserzisternen umgebaut. Das Regenwasser wird zur Gartenbewässerung genutzt und nur ein Überlauf führt direkt zum Gorbitzbach der das nicht genutzte Regenwasser abführt. Auch dieser Umweltbeitrag spart gleichzeitig laufende Kosten. Die über die Nebenkosten zu bezahlende Entsorgung des Regenwassers durch die Stadtentwässerung entfällt. Insgesamt über 7.000 € jährlich für die Gesamtanlage werden so eingespart.

Warum nicht gleich eine Wohnung mit 3 Liter Verbrauch

Durch 25 cm dick gedämmte Außenwände und Decken und mit dreifach verglasten Fenstern bleibt die Wärme in der Wohnung und die Nebenkosten niedrig. Zusätzlich sorgt eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung in jeder Wohnung für gesunde Luft mit sehr geringen Wärmeverlusten. Für die Beheizung der Wohnungen werden damit rechnerisch nur noch 34 kWh/a pro qm Wohnfläche benötigt – dies entspricht 3l Heizöl pro qm Wohnfläche und Jahr. Mit dem Gesamtkonzept des Objektes wird der KfW Standard 55 erreicht, die öffentliche Hand belohnt dies mit einem vergünstigten Darlehn über 50.000 € als Finanzierungsunterstützung. Eigennutzer und Investoren können dadurch mehrfach profitieren:

  • Geringer Energieverbrauch spart erheblich Nebenkosten

  • Der geringere Energieverbrauch verhindert Überraschungen bei steigenden Energiekosten

  • Durch den geringen Energieverbrauch sind die Wohnungen nachhaltig

  • Der ökologische Beitrag wird durch den Staat finanziell unterstützt